Dräger Magnetstift Standart (blau, weißes Logo) für PIR 3000, X-Zone Com (Nachfolger von 4543428)
Konfiguration des PIR 3000 Gastransmitters mit Magnetstift

Hersteller Dräger
Gewicht 0.042 kg
Inhaltsmenge 1 Stück / Stück
Artikelnummer: 148251
  • Automatischer Nullpunktabgleich.
  • Manuelle Nullpunktkalibrierung des Ausgangssignals.
  • Manuelle Empfindlichkeitskalibrierung des Ausgangssignals.
  • Signalübertragung prüfen, Alarmauslösung prüfen und Gaskategorie anzeigen.
  • Gaskategorie wechseln.
Produkteigenschaften
Ausführung: Magnetstift Standard (blau, mit weißem Logo) Modell: PIR 3000
24,90 € / Stück

Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: Lieferzeit bis zu 3 Wochen
Lieferzeit bis zu 3 Wochen

 

Typ:
Druckfest gekapselter Gasdetektor mit Infrarot-Sensortechnik

Funktionsprinzip:
Temperatur-kompensierte Infrarot-AbsorptionFunktionsprinzip kompensierte Infrarot-Absorption

Standard-Messbereich
0 bis 100 %UEG

Standard-Empfindlichkeit
0,16 mA/%UEG

Standard-Gaskategorien
Methan, Propan, Ethen (Ethylen)
 
Querempfindlichkeiten
siehe Liste in der Gebrauchsanweisung Seite 24

Ausgangssignal
4 bis 20 mA

Versorgung
10 bis 30 V DC

Einschaltstrom (2 ms)
≤0,5 A

Leistungsaufnahm
 ≤2 W

Anschlussgewinde
 M25x1,5 oder 3/4" NPT

Werkstoff
rostfreier Stahl SS 316

Gewicht
ca. 550 g

Abmessungen
siehe “Abmessungen” auf Seite 25 der Gebrauchsanweisung

Klemmenkasten des kompletten Sets:
Kabelverschraubung
M20x1,5 Messing vernickelt für Kabel mit Ø 7-12 mm (Bestell-Nr. 68 11 160 und
68 11 270) oder 3/4‘‘ NPT-Gewinde (Bestell-Nr. 68 11 180)

Zulässige Leiterquerschnitte:
1,0 bis 2,5 mm2 (Bestell-Nr. 68 11 160) oder
0,5 bis 4,0 mm2 (Bestell-Nr. 68 11 270) oder
0,2 bis 4,0 mm2 (Bestell-Nr. 68 11 180)

Umweltbedingungen Betrie
–40 bis 65 °C
700 bis 1300 hPa
0 bis 100 % r.F.

Umweltbedingungen Lagerung
–40 bis 70 °C
700 bis 1300 hPa
0 bis 100 % r.F., nicht kondensierend

Schutzart
IP 66, IP 67, NEMA 4X&7

CE-Kennzeichnung
Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen (Richtlinie 2014/34/EU);
Elektromagnetische Verträglichkeit (Richtlinie 2014/30/EU)

Dräger PIR 3000

- niedrige Wartungskosten und lange Lebensdauer

 

 

 

Der Dräger PIR 3000 ist ein druckfest gekapselter Infrarot-Gasdetektor zur kontinuierlichen Überwachung von brennbaren Gasen und Dämpfen. Mit seinem SS 316 Edelstahlgehäuse sowie seinen guten messtechnischen Eigenschaften bietet dieser Transmitter ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der Gastransmitter ist vorkonfiguriert für die Gase Methan, Propan und Ethen (Ethylen). Der Messbereich umfasst jeweils 0 bis 100 %UEG (Untere ExplosionsGrenze). Die Messwertausgabe erfolgt über ein analoges 4 bis 20 mA-Ausgangssignal.
Der Infrarot-Gastransmitter Dräger PIR 3000 ist für den Einsatz in rauen Umgebungsbedingungen und die Installation in Ex-Bereichen der Zone 1, 2, 21 und 22 entsprechend der Gerätekategorie 2G, 3G, 2D, 3D oder Class I & II, Div. 1 hazardous areas geeignet. Hierzu bitte die Installationshinweise beachten.

 

 

 

 

 

 

Die VORTEILE des Dräger PIR 3000

Einstieg in Infrarot-Technologie

Technologische Vorzüge der Infrarot-Technologie (z.B. Vergiftungsbeständigkeit und "Fail-safe"-Betrieb) sind seit langem im Markt bekannt und geschätzt. Der Dräger PIR 3000 bietet dieses Plus jetzt für einen noch wirtschaftlicheren Einsatz an, kombiniert mit niedrigen Wartungskosten und einer langen Lebensdauer von
mehr als 15 Jahren.

Smart und flexibel

Der Dräger PIR 3000 verfügt über eine Gasbibliothek mit drei Gaskategorien: Methan, Propan und Ethylen. Dadurch sind nahezu alle Kohlenwasserstoffe hinreichend gut und empfindlich detektierbar. Und temperaturkompensierende Linearisierungsalgorithmen ermöglichen schließlich eine substanz-individuelle Signalausgabe. Durch optionale Zubehörteile – z.B. den Prozessadapter oder ein Anschluss-Set für Rohranwendungen – lassen sich vielfältige Messaufgaben professionell ausführen.

Einsatzfähig unter härtesten Bedingungen

Basierend auf einer herausragenden Produktqualität bietet der Dräger PIR 3000 eine hohe Zuverlässigkeit und sehr gute messtechnische Eigenschaften, z.B. in Bezug auf Langzeitstabilität. Durch sein Gehäuse aus SS 316, den spezifizierten Temperaturbereich von - 40 bis + 65 °C sowie die integrierte Heizung kann der Transmitter in allen Klimazonen der Welt eingesetzt werden.

Leistungsmerkmale

‒ Temperatur-kompensierende und nicht-abbildende Optik
‒ Gasbibliothek mit 3 Gaskategorien: Methan, Propan und Ethylen (typisch für die meisten Kohlenwasserstoffe), messtechnisch eignungsgeprüft nach IEC 60079
‒ Messtechnische Eignungsprüfung (nach IEC 60079) für weitere 13 Substanzen
‒ Schutz vor Schmutz und Staub durch wasserabweisenden Spritzschutz
‒ Analoges 4 bis 20 mA Ausgangssignal (universell)
‒ Spezifizierter Temperaturbereich von - 40 °C bis + 65 °C
‒ Uneingeschränkte Einsatzmöglichkeit in feuchter Atmosphäre
‒ Hermetisch geschlossenes Gehäuse aus SS 316 Edelstahl
‒ Schlankes Gehäuse-Design für beengte Einsatzräume
‒ Lange Wartungsintervalle durch minimale Langzeit-Drift
‒ Keine bewegten Teile
‒ Typische Lebensdauer: 15 Jahre
‒ Ex-Zulassungen für den weltweiten Einsatz: ATEX, IECEx, UL, CSA
‒ Staub-Ex-Zulassung für Zone 21 und 22
‒ Schutzarten: IP 65, IP 66 und IP 67

 

 

 

"Alles was wir tun, tun wir mit Begeisterung

- und wir tun es für das Leben!"

 

Als international führendes Unternehmen der Medizin- und Sicherheitstechnik entwickelt Dräger Geräte und Lösungen, denen Menschen auf der ganzen Welt vertrauen. Denn wo immer Dräger-Produkte zum Einsatz kommen, geht es um das Wichtigste:
 
Es geht um das Leben. Ob in der klinischen Anwendung, in Industrie, Bergbau, bei der Feuerwehr oder im Rettungsdienst:
Dräger-Produkte schützen, unterstützen und retten Leben.

Wer Technik für das Leben entwickelt, muss mehr tun, als technische Exzellenz zu garantieren. Er muss Verantwortung übernehmen. Verantwortung für die Menschen, die diese Technik brauchen und sich auf sie verlassen. Dräger ist sich dieser Verantwortung bewusst und begegnet ihr jeden Tag aufs Neue.
"Technik für das Leben" ist gleichzeitig die Leitidee und Herausforderung. Der scheinbare Gegensatz zwischen Technik und Leben ergibt ein Spannungsfeld, aus dem Dräger Inspiration und Motivation schöpft. Bei allen Herausforderungen, denen täglich begegnet wird, können Sie sich auf eines verlassen - auf die 4 Dräger-Stärken Kundennähe, Mitarbeiter Innovation und Qualität.